Menu
    • Rp-architektur-kilian-01

    • Rp-architektur-kilian-02

    • Rp-architektur-kilian-03

    • Rp-architektur-kilian-04

    • Rp-architektur-kilian-05

    Anschrift

    Lötzener Str. 10, 44793 Bochum

    Auftraggeber

    Fa. Killian, Lötzener Str. 10, 44793 Bochum

    Planung

    2006

    BRI

    354 m³

    BGF

    111 m²

    Der neue Anbau führt die vorhandene Typologie des traufständigen, eingeschossigen Doppelhauses mit Satteldach straßenseitig fort. Das Gebäude fügt sich dezent in das Straßenbild ein. Das notwendige Bauvolumen wird durch die Erhöhung der Traufe auf der Gartenseite ermöglicht. Der polygonale Grundriss lässt einen kristallinen Baukörper entstehen. Durch die Holzlamellenfassade an den Dach- und Fassadenflächen entsteht ein gut proportioniertes, monolithisches Erscheinungsbild. An der Giebelseite wird durch die Faltungen der Fassade das typische Giebelprofil generiert. Es vermitteln sich dadurch bekannte Werte. Im Gegensatz zur kleinteiligen Befensterung auf der Straßenseite, ist die Gartenseite großzügig verglast. Infolge der größeren Bautiefe, ergibt sich ein 3 seitig gefasster Außenraum mit hoher Aufenthaltsqualität.

    Die Erweiterung beherbergt im Erdgeschoss das Esszimmer und auf etwas tiefer liegendem Niveau, den sich zum Garten öffnenden Wohnraum mit Kamin. Im Altbau entsteht somit mehr „Luft“ für die Diele und die Küche. Der Küche zugeordnet ist ein großzügiger Frühstücks- und Spielbereich.
    Im Obergeschoss ist Platz für ein zusätzliches Kinderzimmer, ein Badezimmer und das elterliche Schlafzimmer mit Ausrichtung zum Garten. Die ehemals gefangenen Räume bekommen jeweils eigene Zugänge vom Flur. Der großzügig angelegte Spielbereich auf der Gartenseite, erlaubt die Abteilung eines weiteren Kinderzimmers.

    Das Gebäude ist in Holzrahmenbauweise gedacht. Die Fassade und die Dachfläche erhalten eine vertikale Holzlamellenfassade mit dahinterliegender Entwässerung. Dachrinne und Fallrohre sind von außen nicht sichtbar. Die Fenster sind als Holz PR-Fassade, außen Flächenbündig vorgesehen. Der Ausbau erfolgt in Trockenbauweise mit Installationsebene. Grundsätzlich kommen ökologisch sinnvolle Materialien zur Ausführung.

    Erweiterung eines Wohnhauses

    Killian, Bochum