Menu
Februar 2014

Eröffnung der Mensa Pestalozzischule, Bochum

In die neue Mensa lud heute Vormittag die Schulleiterin Silvia Zens zur Eröffnungsfeier ein. Das gesamte Team der Planer und tlw. auch der Handwerker, ergänzt durch die Zentralen Dienste und das Schulverwaltungsamt der Stadt Bochum lauschten dem Bezirksbürgermeister Herrn Balbach, der seine Rede mit dem Zitat "Wenn der 

Hunger beginnt, hört der Verstand auf" begann, um auf die Wichtigkeit des Kulturgutes "gemeinsames Essen" zu sprechen zu kommen. Offiziell übergab er im Anschlss an seine Rede das neue Gebäude an die Schulleiterin.

Architekt Dirk Godau erläuterte im Vorfeld das architektonische Konzept des solitären Gebäudes. Insbesondere mit Blick auf den sozio-kulturellen Aspekt sei hier ein, in diesem Sinne, nachhaltiges Bauwerk entstanden. Die gewählte Fassaden- und Tragwerkgestaltung ermöglicht zudem eine Vielzahl von Umnutzungsvarianten. In nur 9 monatiger Bauzeit ist das Schulhaus  kosten- und termingerecht im November des letzten Jahres fertiggstellt worden. Dirk Godau bedankte sich bei der Schulleitung und dem Bauherren Stadt Bochum für das entgegengebrachte Vertrauen und die synergetische, konstruktive Zusammenarbeit.

Die kurzweilige Veranstaltung wurde durch ein Rahmenprogramm mit vier Programmpunkten verschiedener Schüler aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen abgerundet.

 

"Wer nicht genießt, ist ungenießbar." (Konstatin Wecker)

zurück

Blog